banner pfingstunier2017



Aktuelles

Ergebnisse, Spielberichte, Tabellen

Männer I10.03.2014

Souveräne Derbyleistung sichert Tabellenführung

TS Großauheim : TSV Klein-Auhiem 29:22(15:9) 

Die TGA hat das Derby gegen den 'TSV überzeugend gestaltet und bleibt


zusammen mit der nicht aufstiegsberechtigten HSG Hanau auf dem ersten Tabellenplatz.
Engster Verfolger ist die TGS Seligenstadt, der TV Altenhasslau stolperte über die Hürde beim heimstarken OFC und liegt nun bereits vier Zähler hinter der TS.
Am kommenden Wochenende hat das Team von Trainer Maik Schönwetter in Altenhasslau die Chance, diesen Abstand auf sechs Punkte zu steigern.
'Bei den Spitzenweghandballern überzeugte diesmal das Team. Das Spiel war nicht auf die Schützen Hehn oder Weigert oder die Routiniers Funk und Möhwald ausgerichtet. Vielmehr überzeugten die Außen Krischke und Lotz und die starken Kreisläufer Weber und Standfest.

Das Fehlen der verletzten Seegräber und Thon wurde mühelos kompensiert.

Gestützt auf eine starke Defensive und einen gut aufgelegten Tobi Hombach zwischen den Pfosten konnten die Turnerschaftler nach einem anfänglichen Abtasten den Turbo zünden und schnell auf 12:5 davonziehen (19. Minute).
Wenn danach nicht ein paar einfache Fehler im sonst gut strukturierten Gegenstoßverhalten unterlaufen wären, hätte die Führung zur Pause deutlicher ausfallen können.
Die Gäste, die in absoluter Bestbesetzung antraten, bewiesen Moral und kamen mit hoher Motivation aus der Kabine.
Nach dem 18:11 gelangen den Schleiff-Schützlingen drei Anschlusstreffer, bei denen die Großauheimer Abwehr incl. Torwart kurzfristig desorientiert schienen.
Ein Wechsel von Wacker zwischen die Pfosten stellte jedoch nun die Grundlage für die sofort eingeleiteten Gegenmaßnahmen und die TS zog postwendend wieder auf 23:15 davon. Diese Differenz blieb dann bestehen und mit Lotz, Steiner, Horch, Wacker, Standfest zeigten gleich 5 Spieler ihre gute Entwicklung, die letztes Jahr noch in der A-Jugend antraten und gemeinsam in der Schlußviertelstunde auf der Platte standen.
Insgesamt sah man eine neue Qualität bei den Großauheimern, die ausgesprochen souverän in jeder Besetzung agierten und auf alles an diesem Abend eine gute Antwort fanden.

Die Mannschaft freut sich nun auf das Spitzenspiel in der Brentanohalle in Linsengericht am kommenden Samstag (19,45 Uhr) und hofft auf zahlreiche Unterstützung der Fans vor Ort.



Nebenbei sei noch erwähnt, dass sich der Vorstand und Trainer Maik Schönwetter gerne einigten, auch in der kommenden Spielzeit die erfolgreiche Arbeit fortzusetzen.



TS: Tobias Hombach (1.-38.) und Tim Wacker (39.-60.) im Tor, Marius Hehn 4, Henrik Krischke 6, Sascha Möhwald 2/1, Marc Standfest 2, Mathias Funk 1, Mario Horch 2, Henning Weigert 1, Bence Steiner, David Schäfer, Marius Lotz 2 und Thorsten Weber 9/7.

PlatzMannschaftSpieleGUVToreDPunkte
Es konnten keine Datensätze gefunden werden! ()
© www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 18.02.2018 10:20:50