banner pfingstunier2017



Aktuelles

Ergebnisse, Spielberichte, Tabellen

Männer I17.02.2014

Turnerschaft marschiert weiter

TG Hanau : TS Großauheim 29 :35 (15:19)

 Ein jederzeit ungefährdeter Sieg im Derby bei der TG Hanau führte die junge Truppe der Großauheimer Handballer nunmehr auf den ersten Platz in der Tabelle, den man sich mit 24:6 Punkten mit der HSG Hanau teilt.
 
Dabei konnte TS-Coach Maik Schönwetter fast aus dem Vollen schöpfen, da mit Ausnahme des Langzeitverletzten Seegräber und Torwart Hombach alle Akteure einsatzbereit und am Start waren.
Die Position des zweiten Torhüters übernahm diesmal unser Oldie Peter Simowsky, der auch einen Strafwurf parieren konnte.
 
Erstmalig in voller Verantwortung zwischen den Pfosten stand Youngster Tim Wacker, der dieser Verantwortung mit 12 gehaltenen Bällen gut gerecht wurde.
 
Gleich zu Beginn stellte sich heraus, das die TG, die mit deutlichen Personalsorgen zu kämpfen hatte, wenig ernten kann. Beim 8:3 in der 10ten Minute hatte die Turnerschaft mit einem furiosen Start die erste Duftmarke gesetzt.
 
Ab diesem Zeitpunkt bestand quasi die einzige Sorge von TS-Coach Schönwetter darin, beim munteren Durchwechseln aller Spieler jedem seinen Anteil zu verschaffen.
 
Auch in Durchgang 2 startete die TS furios und in der 42ten Minute war bereits die Vorentscheidung beim 27:20 gefallen.
 
In der Besprechung vor dem Match äußerte der Trainer den Wunsch, dass die Auheimer endlich mal nicht nur 30 Minuten Volldampf gehen, sondern in einem ersten Schritt auch mal 45 Minuten.
Diese Vorgabe wurde präzise umgesetzt, stellten die Spitzenweg-Handballer doch exakt nach 45. Minuten ihren Höhenflug ein und suchten ihr Heil nun in Einzelaktionen, riskanten Pässen und Abwehrgeschenken.
 
Somit wurde ein höherer Sieg verpasst, was aber letztlich nicht so sehr schmerzt, da der Auswärtserfolg mit 6 Treffern Differenz aller Ehren Wert ist bei der heimstarken TG.
 
Wenn man bedenkt, dass das Trio Weber, Hehn und Möhwald zusammen 25 Treffer erzielte, erübrigt sich die Frage nach den stärksten Akteuren.
 
TS: Tim Wacker (1.-60.) und Peter Simowsky (vier 7-m) im Tor; Marius Hehn 9, Torsten Weber 7, Marius Lotz 1, Mathias Funk 1, Henrik Krischke 2, Marc Standfest 1, Henning Weigert 3, Sascha Möhwald 9/4, Bence Steiner, Mario Horch 2, David Schäfer und Björn Thon.
 
PlatzMannschaftSpieleGUVToreDPunkte
Es konnten keine Datensätze gefunden werden! ()
© www.sis-handball.de - Letzte Aktualisierung: 19.04.2018 13:33:15