banner pfingstunier2017



Aktuelles

Ergebnisse, Spielberichte, Tabellen

Männer I25.11.2013

TS Großauheim : SG Dietesheim/Mühlheim II 32:28 (18:13)

Vor dem Duell mit dem Tabellenschlusslicht war man gewarnt. Die Gäste hatten ihre letzten Begegnungen –auch gegen starke Teams- ausgesprochen knapp verloren und reisten mit einem vollen Kader und hoher Motivation an.

Bei der TS musste man mit Krischke (Sperre), Hehn (verletzt) und Weigert (privat verhindert) auf sehr wichtige Spieler verzichten.

Somit war auch schon vor dem Spiel klar, dass alle 6 aufgerückten A-Jugendlichen ihre Feuertaufe bestehen mussten und dass immer mindestens einer von ihnen auf dem Feld steht.

Um es vorwegzunehmen: Die Ex-A-Jugendlichen standen ihren Mann und beteiligten sich mit insgesamt 15 Treffern am Heimerfolg.

In das Spiel fand man ausgesprochen gut herein. Vorne gelang fast alles und die Gäste scheiterten fast immer am Aluminium, an Torwart Hombach oder den eigenen Nerven.

So ging es mit 6:2 los und nach einem gründlichen Durchwechseln konnte man auch im letzten Drittel des ersten Durchgangs mit 5 sehr starken Minuten sich ein 16:8 erarbeiten.

Einige unbedachte Pässe aus dem Stand (derer es in dem Spiel deutlich zu viel gab) brachten die SG einige Male wieder in Ballbesitz und so konnte man „nur“ mit 18:13 in die Pause gehen.

Der Abstand hielt bis weit in die zweite Halbzeit und beim 27:21 schien die Vorentscheidung gefallen.

Allerdings gab das junge Gästeteam niemals auf und eine zu sorglose Herangehensweise der TS ließ den Gast zum 27:26 aufschließen und wieder Morgenluft schnuppern.

Die Schwächephase konnte man glücklicherweise wieder beenden und Seegräber und Thon warfen ihr Team wieder mit 29:26 in Führung, nachdem Torwart Wacker zweimal stark parierte.

Diesen Vorsprung gab man nicht mehr her und freute sich letztendlich über ein mehr oder weniger sicheres 32:28 am Ende.

Luft nach oben gab es reichlich. Bei den bevorstehenden Partien kann man bis zum Jahresende nicht auf Krischke und Hehn zurückgreifen und somit bleibt nichts anderes, als weiter auf die Jugend zu setzen.

TS: Hombach (1.-43.) und Wacker (44.-60.) im Tor; Möhwald 5/4; Schäfer; Horch; Weber 3/1; Seegräber 5, Steiner; Thon 6; Lotz 4; Standfest 6 und Funk 3.