banner pfingstunier2017



Aktuelles

Ergebnisse, Spielberichte, Tabellen

Männer I23.09.2013

TS-Männer schlagen auch den nächsten BOL-Absteiger deutlich

Kurios oder furios?

TS-Männer schlagen auch den nächsten BOL-Absteiger deutlich

TS Grossauheim : HSG Maintal II 25:18 (14:6)

 Begeisterte Zuschauer rieben sich verwundert die Augen ob des deutlichen Sieges gegen die Maintaler.

 Dabei ging man mehr noch mit der Abteilung "Jugend forscht" in das Rennen, als in der Vorwoche. Extern wie intern rechnete man mit einem Erfolg der Gäste, musste die TS doch auf ein Gerüst wichtiger Spieler verzichten.

So fehlten Regisseur Henning Weigert, Torjäger Marius Hehn und Außen Henrik Kirschke und damit die Hälfte der "ersten Sechs". Dazu gesellten sich noch die Ausfälle der Torhüter Wacker und Gunkel sowie Außenflitzer David Schäfer.

 Somit war von Beginn klar, dass immer mindestens zwei der A-Jugend entschlüpften auf der Platte stehen mussten, um die Herkules-Aufgabe anzugehen. Die HSG ihrerseits war mit Maximalkader angetreten und brachte unseren Abgänger und guten Freund Christian Winterling mit.

 Oft kommt es anders, als man denkt.

 Die völlig ohne Druck antretende TS spielte den Gegner in der ersten Viertelstunde völlig in den Boden und hatte nach 14 Minuten gerade erst ein Gegentor kassiert, selbst aber 8 geworfen. Die Mischung aus erfahrenen Spielern und unbekümmert kämpfenden und spielenden A-Jugendlichen stellte eine schier unüberwindbare 5:1-Deckung und war in völlig neuem Rückraumgewand mit Funk auf der Halblinken und Horch auf der Spielmacherposition sehr kreativ und durchschlagskräftig.

Die offensive Deckung der Maintaler wurde permanent mit Einläufern und an diesem Abend bärenstarken Kreisläufern Standfest und Weber durcheinander gewirbelt.

 Über ein für die Gäste desillusionioerendes 2:10 ging es zum Pausentee beim Stand von 14:6, das einer Vorentscheidung nahe kam. Dabei wurde gegen Ende der ersten Halbzeit nach dem furiosen Auftakt etwas fahrlässig mit der Chancenverwertung umgegangen und sogar ein noch höheres Ergebnis verpasst.

Vom eigenen starken Spiel beseelt, einigte sich das Team in der Halbzeit darauf, gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs wieder eine merkliche Steigerung auf das Parkett zu legen, um eine Vorentscheidung zu erzwingen.

 Auch dies gelang an diesem Abend eindrucksvoll und die Messe war beim 19:7, spätestens aber beim 22:11 gelesen.

 Den Gästen wurde erst am Ende die verdiente Ergebniskorrektur zugestanden, als nach dem 25:14 in der 52. Minute quasi die komplette letztjährige A-Jugend sich gegen den BOL-Absteiger beweisen durfte und sich auf der Bank Funk, Möhwald, Thon und Trainer Schönwetter bereits zurücklehnten. .

 Fazit: Die Mannschaft belohnt sich ihre seit Wochen ausgezeichnete Trainingsarbeit derzeit selbst. Die A-Jugend ist bereits zu Rundenbeginn in der Männer-Bezirksliga angekommen. Ein spielfreies Wochenende steht bevor. Wenn danach der Kader komplett ist, kann man nach dem geglückten Start positiv in die Zukunft schauen.

 

TS: Tobias Hombach im Tor; Marius Lotz 1; Mathias Funk 4; Marc Standfest 5/1; Mario Horch 2; Sascha Möhwald 4/1; Björn Thon 4; Thorsten Weber 4; André Seegräber 1 und Bence Steiner 1.